Dienstag, 19. Mai 2015

DIY: Coole Cookiebox


Kennt ihr das? Ihr habt eine nette Kleinigkeit und sucht noch eine hübsche Verpackung, um euer Geschenk würdig zu überreichen? Ich liebe kleine Boxen und Schachteln, um gebackene Kleinigkeiten zu verschenken. Da sieht gleich alles viel edler aus.


Leider sind diese Schachteln immer sehr teuer bei meist mäßigem Aussehen. Das finde ich sehr schade, zumal es solche Verpackungen in der Regel nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt und ich ja gerne alles zu Hause habe, um auch mal ein Spontan-Mitbringel basteln zu können.

Vor kurzen habe ich diese simplen Keksschachteln bei unseren amerikanischen DIY-Freunden von makinglemonadeblog.com entdeckt, die aus einfachen runden Papptellern ganz schnell und einfach gebastelt sind. Hier haben wir also wieder einen klaren Fall für die DIY-Ecke!


DIY: Coole Cookiebox
Man braucht:

1 Pappteller
Schere
Tacker
Schnick-Schnack zum Verzieren (Bändchen, Schleifen, Stempel, Motivstanzen,...)

1) Ein handelüblicher Pappteller wird an zwei gegenüberliegenden Ecken bis zur Flachen Stelle 2x parallel mit einer Schere eingeschnitten (rote Linien).


2) Nun werden die Kanten vorgefaltet: einmal rechtwinklig über die gesamte Länge zu den eingeschnittenen Markierungen und einmal längs von Einschnitt zu Einschnitt (siehe blau gestrichelte Markierungen).


3) Ihr ahnt es: nun alles hochfalten und die Seiten mit dem Tacker fest heften:

4) Die Box aufhübschen: ich habe ein Sichtfenster eingestanzt und einen Stempel ergänzt. 


Drumherun gabs zur Feier des Tages noch ein hübsches Bändchen und dann gehts auch schon ans Befüllen. Gut macht sich hier auch immer etwas farbiges Seidenpapier!



Übrigens: man kann die Box auch oben schliessen und ganz zuheften....Gut für Macarons!
Ich habe mir bereits weitere hübsch bedruckte Teller zugelegt-dann ist das Inneneben schon gestaltet. Oder man faltet es so, dass die bedruckte Seite nach aussen zeigt. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich damit auf! Einfach herrlich!

Hier wurden große (normale) Pappteller verwendet. Die Box ist damit recht geräumig und es passen gut und gerne 5-6 große Cookies oder Macarons hinein. Wenn man nur wenig Backwerk verschenken möchte, machen sich kleine Pappteller bestimmt besser. Die sind allerdings nicht so leicht zu bekommen. Deshalb lohnt es sich, die Augen offen zu halten. Häufig findet man solche Sachen ja immer genau dann, wenn man eigentlich gar nicht danach sucht...
Viel Spaß beim Nachmachen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen