Montag, 14. September 2015

Miau!

Puuuh! Im Moment reiht sich eine Familienfeier an die andere. Irgendwie haben derzeit alle Geburtstag. 
Am vergangenen Wochenende wurde der von meiner Schwägerin gefeiert. Sie hatte schon vor einiger Zeit angemeldet, dass sie sich eine Torte von mir wünscht und bei sowas kann ich ja bekanntlich nicht nein sagen ;-)
Sie besitzt eine schwarze Katze, die einen weissen "Bart" unterhalb der Schnauze hat und die sie sehr liebt. Deshalb gabs eine thematisch passende Torte mit einem Topper mit schwarzen Katzen, die einen weissen "Bart" haben!

Die Torte hat noch eine Besonderheit: sie hat keinen Fondantüberzug. 

Ich dachte, diesmal probiere ich mich mal an einer glatten Oberfläche. Die Torte ist mit einer Mocca-Swiss-Meringue-Creme gefüllt und ummantelt. Und so konnte ich mich an gespritzten Buttercremedetails versuchen und ich finde, sind sind gar nicht sooo schlecht gelungen, obwohl das sicher auch noch hübscher geht. Da muss ich wohl noch ein wenig üben.
Innen befindet sich übrigens ein sehr saftiger Macadamia-Mandel-Kuchen.

Für den Topper habe ich zunächst aus Modellierfondant zwei 3D-Katzen geformt. Das war eigentlich gar nicht so schwierig, wie ich zunächst angenommen hatte. Aus einem länglichen Klumpen Fondant entstand so nach und nach die Katze.

Da Katzen ja bekanntlich sehr oft sehr neugierig sind, sollten diese hier die Geburststagstorte neugierig "untersuchen".
Die Katzen sind aus massivem Modellierfondant in einem Stück geformt und mit weisser Lebensmittelfarbe bemalt. Auf detailliert Gesichter habe ich bewusst verzichtet. Einerseits würde man das bei der Farbe eh kaum erkennen können und andererseits finde ich sie so viel passender.
Auf den Rändern habe ich zwei weitere Katzen aus Rollfondant angebracht. Dafür habe ich mit aus dem Internet Katzenbilder herausgesucht, diese dann einfach als Schablone ausgedruckt und auf den Fondant gelegt. Mit einem scharfen Messer ausgeschnitten und die Ränder etwas nahgearbeitet. 
Die ausgeschnittenen Katzen wurden ca. 1 Tag getrocknet und dann mit einem Klecks Buttercreme auf die Torte aufgebracht.


Und so sah sie dann im Gesamten aus:

1 Kommentar: