Sonntag, 13. Dezember 2015

3. Advent: Mandelecken

Heieiei, schon der 3.te Advent, langsam wirds ernst... höchste Zeit also für ein weiteres Mandelrezept. 

Das Heutige ist ein besonderes Rezept, da es bei uns schon ein Weihnachtsklassiker geworden ist. Mein lieber Mann hat es "mit in die Ehe" gebracht und schwört drauf. Das besondere: es ist wirklich supereasy und schmeckt einfach IMMER fantastisch. 
Man muss nicht zaubern können um wirklich jedes Jahr einen gleichbleibend guten Geschmack hinzukriegen. Ein richtiges Männerrezept also....

Ihr braucht:


für den Boden:
250g Mehl
100g Zucker
125g kalte Butter
1 Ei
1TL Backpulver

für den Belag:
200g Margarine
200g Zucker
200g gehackte Mandeln
50g Honig
2 EL Milch

Und so gehts:

Für den Boden die Zutaten aus dem oberen Block vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen. Damits hinterher ordentlicher wird, schiebe ich die Ränder mit der Teigkarte in Form.

Alles im vorgeheizten Ofen bei ca.180 °C ungefähr 10-15 Minuten hellgelb zu einem überdimensionalen Keks backen. (Ofen anlassen!) Es reicht, wenn die Ränder anfangen leicht braun zu werden. Dann raus mit dem Blech.
Nun die Zutaten aus dem unteren Block in einem Topf vermengen 


 und einmal blubbernd aufkochen lassen.
 Die heisse Masse auf den Keks schütten...

...und alles gut verteilen.
Das Ganze dann nochmal im Ofen für ca. 20 Minuten backen. Zunächst beginnt die Masse zu schäumen...
...dann immer mehr...
...schließlich wird der Schaum weniger und gaaanz langsam wird es dunkler....
...und die Masse karamellisiert, hat nun eine richtige Karamellfrabe und festigt sich.

Dann ist es fertig! 
Auf dem Blech gut auskühlen lassen und in Ecken (oder welche Form auch immer) schneiden. 


Yammi!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.