Sonntag, 14. Februar 2016

Valentinstag 2016

Follow my blog with Bloglovin

Einen frohen Valentinstag euch Allen da draussen!

Nach einer Abstinenz hier ein neues Mini-Törtchen zum Valentinstag. Innen steckt ein recht unspektakulärer Rührkuchen mit Espresso verfeinert und dazu gibts eine Füllung aus dunkler Schokoladen-Buttercreme, ebenfalls mit Espresso aromatisiert.

Aussen herum eine klassische Fondantdecke, die ich mit Royal Icing verziert haben. 

Hierbei war es gar nicht so einfach, den richtigen Rot-Ton hinzukriegen: ich musste eine Menge "Tulip Red" von Spectrum Colors ins Icing geben...
Anschließend ein paar Probeschriftzüge auf einen Teller...
Und dann musste alles auf die Torte. Aber wie schreibt man am Besten auf die Torte, wenn man keine kippbare Trehplatte besitzt?
Senkrecht schreiben ist wohl nur was für sehr Erfahrene oder Profis. Ich allerdings habe sowas noch nie ausprobiert und ganz schöne Manschetten davor.

Ich habs mir dann einfach gemacht und ein bissl Schaumstoff, sowie eine alte Styropor-Verpackung einer gekauften TK-Torte, das ich mir wohlweislich mal aufgehoben hatte "missbraucht".
Schaumstoff ins Styropor gelegt, Kuchen rein und schon konnte es losgehen:
Ein ruhiges Händchen muss man haben, was ich eindeutig noch ein bisschen üben muss. 
Aber Royal Icing steht neben einigen anderen Techniken schon auf der "To Try-and-Practice-Liste" für die Zukunft. Mt etwas Übung wird das bestimmt einfacher.
Dennoch bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden.


Mit diesem kleinen Törtchen zum Thema Valentinstag melde ich mich kurz und knackig zurück aus einer nicht geplanten Blogpause und verabschiede mich vorerst auch gleich wieder. 

Im Moment ist einfach so viel los bei uns mit (nicht ganz geplantem) Renovierung, Umzugund allem, was da noch so dranhängt, dass ich es Einerseits kaum mehr zum Backen schaffe (geschweige den zum Dekorieren) und erst recht nicht zum doch ziemlich aufwendigen "in Szene setzen" der Objekte für diesen Blog. 

Und wenn man so im Stress ist, kommt meist auch nichts besonders Gutes dabei heraus. (Bei mir erstrecht nicht!) 
Also ist es besser zunächst mal eine kreative (Blog-)Pause einzulegen und mich hoffentlich im späten Frühjahr mit neuen Ideen, vollem Elan und mehr zurück zu melden!

Ich wünsche euch bis dahin eine tolle Zeit und hoffe, euch dann wieder zu sehen!

Alles Liebe
Jule

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.