Samstag, 10. Dezember 2016

Hochzeit im Dezember

Kinder, kinder, kinder, watt'n Stress! Dieses Jahr ist soviel los und der Blog hat ziemlich unter Vernachlässigung gelitten. Aber ich war in der letzten Zeit nicht ganz untätig und heute komme ich endlich dazu, meine letzten Werke online zu stellen. 

Ganz spontan erreichte uns im November (oder war es schon Ende Oktober?) die Nachricht, dass mein liebster Zwillingsbruder und meine liebste Schwägerin "in spe" endlich, endlich heiraten. Welch große Freude!! 
Da war natürlich auch sofort klar, das ich fürs Bruderherz die Hochzeitstorte bastle. In meinem Kopf entwickelte sich sofort eine Idee. Es gab nur einen klitzkleinen Haken:  Die Hochzeit sollte schon 5 Wochen später stattfinden! (jaja, er war schon immer für ne Überraschung gut...)

Normalerweise habe ich min. 3 Monate Vorlauf und ich sag mal so: diese Torte musste schon etwas besonderes sein. Eine Blütenkaskade sollte es werden, auch wenn diese sehr, sehr aufwändig ist. Also hiess es für mich in diesen 5 Wochen: ordentlich ranklotzen...
Wochenlang habe ich jede Menge Zuckerblüten geformt, getrocknet, coloriert und verschiedenste Anordnungen und Farbkombinationen ausprobiert, um die Torte der Träume zu zaubern.
Mit Hilfe von Dummys wurde ein Muster erstellt, um die Dimensionen und Größenverhältnisse, die Menge der Blüten sowie das Gesamtarrangement zu prüfen.
Dann ging es 1 Woche vorher ans Backen: die mittleren Torten (25 und 20cm Durchmesser) waren essbar, oben und unten wurden Dummys eingesetzt.Gefüllt wurde der helle Sponge mit einer Erdbeer-Vanille-Mascarpone. Lecker.

Die Torte wurde dann die 200 km in zerlegter Form transportiert und erst vor Ort endgültig zusammengesetzt. Alles hat super geklappt und zum Glück hat sie dem Brautpaar gefallen, denn bis zu diesem Zeitpunkt wussten die Beiden nicht, wie sie aussehen würde.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und die ganze Arbeit hat sich wirklich gelohnt!

Liebe Han, lieber Kay, ich wünsche euch für euer gemeinsames Leben alles Glück der Welt! Hab euch lieb!


1 Kommentar:

  1. Hallo Jule,
    Die Torte war wirklich traumhaft. Genauso wie ich es mir vorgestellt habe. Nochmals vielen, vielen dank!
    Deine Schwägerin Han

    AntwortenLöschen